Der Hauptmieter der GORE German Office Real Estate AG in Neu-Isenburg, ARAMARK, hat seinen Mietvertrag um zehn Jahre bis 2030 verlängert. Die publity AG, Asset Manager der GORE AG, erzielte den wichtigen Vermietungserfolg, der dem Dienstleistungsunternehmen südlich von Frankfurt auch weiterhin 4.200 Quadratmeter zur Verfügung stellt. Ferner kann ARAMARK auf 60 Stellplätze des 15.882 Quadratmeter großen Bürokomplexes zurückgreifen. Betrug die durchschnittliche Gesamtlaufzeit der Mietverträge im Objekt (WALT) bisher lediglich 3,4 Jahre, konnte sie nun auf mehr als 9,3 erhöht werden.

ARAMARK ist ein US-amerikanisches Dienstleistungsunternehmen, das sich auf Catering, Gastronomie und Servicemanagement spezialisiert hat. Ihre Tätigkeitsfelder sind:

  • Betriebsgastronomie inklusive Verkaufsautomaten
  • Klinik- und Seniorencatering
  • Refreshment Services
  • Event- und Stadioncatering
  • Catering für Schulen und Kindertagesstätten
  • Event- und Stadioncatering

ARAMARK als zuverlässiger Partner

Die Expansion nach Deutschland erfolgte im Jahr 1959, wo man seine Zentrale in Neu-Isenburg bezog. Zurzeit sind landesweit mehr als 9.000 Mitarbeiter beim Dienstleister beschäftigt. Mit einem Umsatz von mehr als 500 Mio. EUR und über 500 Kunden stellt ARAMARK das zweitgrößte Cateringunternehmen Deutschlands dar. Im Jahr 2011 wurde ARAMARK mit dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis ausgezeichnet. 

ARAMARK hat sich in der Vergangenheit als zuverlässiger Partner für die GORE AG erwiesen. Beide Parteien sehen mit der Fortsetzung der Zusammenarbeit einen weiteren Meilenstein für eine verheißungsvolle Zukunftsperspektive. Besonders die Referenzen des Dienstleisters wissen zu überzeugen. So ist ARAMARK bereits von Global Playern wie der Airbus Group und der Continental Automotives GmbH beauftragt worden.

ARAMARK profitiert von attraktiver Lage

Neu-Isenburg gilt als etabliertes Gewerbegebiet in unmittelbarer Nähe des Frankfurter Flughafens. Sowohl die Verbindungen des öffentlichen Nahverkehrs als auch die direkte Autobahnanbindung an die A3 und die A5 sind starke Argumente für eine Verlängerung des bestehenden Mietvertrages. Die Immobilie umfasst drei fünfgeschossige Gebäudeteile bestehend aus Büro- und Lagerflächen. Hinzu kommen 192 Garagen- und 23 Außenstellplätze.

„Dass ein Hauptmieter einen so langfristigen neuen Mietvertrag abschließt, ist ein erfreulicher Asset-Management-Erfolg”, so Thomas Olek, CEO der publity AG. Die Immobilie punkte durch den hervorragenden Standort in einer der wirtschaftsstärksten Regionen Deutschlands in direkter Nachbarschaft zu Frankfurt und zum Flughafen.